Dienstag, 22. November 2016

autumn beside the sea

Die nachfolgenden Fotos sind Ende Oktober auf Rügen entstanden. Die Insel ist meiner Meinung nach wirklich wunderschön und ich liebe das Meer ja sowieso, weswegen auch die kleine Geschichte, die ich dazu geschrieben habe, davon handelt. Ich hoffe sie und auch die Fotos gefallen euch! 

Wie gerne würde ich jetzt ans Meer flüchten. Das sanfte und doch laute Rauschen der Wellen in mich dringen lassen, damit es alles andere beiseite schiebt und ich sorgenlos die Augen schließen kann. 
Ich möchte, dass Salz in meiner Nase kribbelt und allen Dreck aus mir heraus spült, damit ich wieder frei atmen kann.
Ich möchte den Sand unter meinen Füßen spüren, der sich zwischen meinen Zehen festklemmt und diese so durchkitzelt, dass ich lachen muss.
Nirgendwo sonst auf der Welt spüre ich so eine tiefe Verbundenheit.
Das Gefühl, das mir diese Umgebung verleiht, lässt sich unmöglich in die richtigen Worte fassen. Es ist etwas ganz besonderes, etwas außergewöhnliches.
Diese scheinbar unendliche Freiheit und die Tiefe des Meeres ziehen mich unglaublich stark in ihren Bann. Ich möchte nirgendwo anders mehr hin, mein Leben nur noch hier verbringen.

Das Meer hat keine Fassade - es ist von außen sowie innerlich wunderschön. Es besitzt so eine unglaubliche Vielfalt, die ihm eine unfassbar geheimnisvolle und magische Wirkung verleiht.
Ich sehne mich so sehr nach dieser Schwerelosigkeit, die ich in dieser Art nirgendwo anders zu spüren bekomme.
Nichts wünsche ich mir momentan sehnlicher, als all dies wieder spüren zu können.

~ Julia

Kommentare:

  1. Wunderschönes Bilder! Dein Blog ist bis jetzt echt schön... ;)
    Da werde ich direkt mal die 1. Leserin!'
    Vg emily

    http://xsweetredstrawberry.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder sind wirklich unglaublich schön geworden.

    Liebe Grüße
    Megan

    http://clueless-megan.blogspot.de/

    AntwortenLöschen